Die Violetten in Hamburg

Die Violetten - ein Projekt zur Rettung der politischen Vernunft

Bundesgeschäftsstelle:
Bundesgeschäftsstelle der Violetten
Zur Bundeswebsite:
Bundeswebsite der Violetten
Wahlspot 2013
Wahlspot 2013
Spenden für die Violetten
Atomausstieg
Atomausstieg selbst gemacht

"Wenn Frau Merkel glaubt, sie kann die abgeschalteten Kernkraftwerke einfach wieder einschalten lassen und einfach 110 anrufen, wenn es Protest gibt, ist sie bei uns falsch verbunden", sagte Rainer Wendt, Verbandschef der Deutschen Polizeigewerkschaft, dem Handelsblatt Online.

(Quelle: Handelsblatt Online, 18.05.11)

Netzwerk-Partner
Spirit Online
Die Mitgliederzeitung
Die Mitgliederzeitung der Violetten

Autorenarchiv

Freiheit in der Energieforschung

Stellen Sie sich vor, Sie hätten irgendwo im Haus ein kleines Gerät, mit dem Sie so viel Strom aus dem Äther zapfen können, wie Sie brauchen. Geräuschlos, ohne giftige Abgase und Abfallprodukte, ohne Verschleiß und vor allem kostenlos.

Die Freie Energie geht davon aus, dass es weit mehr als genug Energie jederzeit und überall im Raum gibt. Daher wird sie auch oft Raumenergie genannt. Vakuumenergie und Nullpunktenergie sind weitere passende Begriffe der aktuellen Forschung. Das Wissen über die Zusammenhänge wächst ständig. Allerdings sucht man immer noch nach Möglichkeiten, diese Energie anzuzapfen. Insgesamt wird auf diesem Gebiet noch zu wenig geforscht, da keine Gelder darin investiert werden. Dies möchten wir Violetten gern mit unseren Veranstaltungen und Publikationen ändern.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Violettes End-Sommer-Fest

Wir Hamburger sind ja nicht gerade für gutes Wetter berühmt, auch wenn wir alle hier ein sonniges Gemüt haben, gelle?End-Sommer-Fesr 2012

So müssen wir für dieses Jahr doch konstatieren, dass unsere traditionellen Gartenfrühstücke im Sommer 2012 bis auf ein Treffen in Planten un Blomen praktisch verwässert sind.

Unsere nimmermüde Hoffnung hat uns ein Gartenfest planen lassen, um diesen Sommer in den Herbst zu begleiten. Parallel dazu war dies für uns wie ein Auftanken und Luftholen, für alle unsere Aktivitäten und Veranstaltungen, mit denen wir brausen wie ein Herbststurm.

Wie so oft war Andrea mit Ihrem Institut für alternative Heilmethoden unsere Gastgeberin. End-Sommer-Fest 2012Alles war aufgebaut und perfekt vorbereitet. Nachdem ihr dortiger Tag der offenen Tür sich zu Ende neigte, haben wir unser violettes End-Sommer-Fest mit einem ausgiebigen Trommeln und Singen begonnen. Angelika hat uns dabei als Gruppe zusammengebracht, und mit heilsamen Weisen auf den Abend eingestimmt.

End-Sommer-Fest 2012

 

Teddy hat unter Unterstützung von Thomas reichlich Vorarbeit in der Küche geleistet, und dann am Grill virtuos vollendet. Herzlichen Dank dafür.

Wir haben natürlich die Zeit genutzt, um unsere privaten Bindungen zu stärken, und miteinander fröhlich zu sein. Aber auch unser violettes Tagesgeschäft kam nicht zu kurz. Wir haben konkrete Schritte der weiteren Arbeit besprochen.

End-Sommer-Fest 2012

 

Als Fazit können wir daraus ziehen, dass gerade im Rahmen eines gemütlichen Beisammen-seins die besten Ideen auftauchen. Lasst uns also weiterhin im Herzen zusammen kommen, und die violetten Engel werden hilfreich zur Seite stehen. Dann ist der Ernte Dank viel Leichtigkeit gegeben.

Herzlichst, Euer
Frank Sohr

Die Violetten – Partei für spirituelle Politik
Landesvorstand Hamburg

 

End-Sommer-Fest 2012 End-Sommer-Fest 2012 End-Sommer-Fest 2012

Erdöl von der Mutterbrust

Von vielen Seiten wird vor dem sogenannten Peak Oil gewarnt. Dies sei der Höhepunkt der Ölförderung. Es wird hierbei betrachtet, wie viel Erdöl weltweit gleichzeitig gefördert wird. Naturgemäß ist diese Fördermenge bisher stetig angestiegen. Dies lag darin, dass wir: a) immer mehr Öl und die Folgeprodukte verbraucht haben, und andererseits: b) immer bessere Technologien zur Erschließung von Erdölvorkommen entwickelt haben. Seit einiger Zeit geht man davon aus, dass die weltweite Fördermenge nicht mehr steigerbar ist. Mittlerweile sind fast alle nennenswerten Vorkommen gefunden und erschlossen. Und schon viele Erdölfelder sind versiegt, also wohl aufgebraucht. Da aber nach wie vor der Bedarf nach Erdöl steigt, für den ständig wachsenden Energiebedarf der Menschen weltweit und die fortschreitende ‚Verkünstlichung‘ der Welt (PVC), öffnet sich eine Schere, welche sich nicht mehr schließen lässt. Der Bedarf steigt, die Fördermengen und die Reserven nehmen ab. Da haben wir sie, unsere drei Probleme, kein Öl, keine Kohle, kein Kautschuk für Kondome! Die Menschheit wächst ungehindert, und die Rohstoffe werden weniger. …weiter lesen

Wandel der Zeiten

Was folgt nach Industriezeitalter und Informationszeitalter? Können wir aus Überlegungen zu dieser Frage Rückschlüsse ziehen, auf unsere jetzige Situation? In diesem Artikel geht es nicht um Betrachtungen zur Wirtschaftsform. Ich möchte reflektieren, was die rasante äußere Veränderung mit der inneren Entwicklung der Gesellschaft und des Einzelnen zu tun hat.

Als gesellschaftlichen Spiegel während der Übergangsphase von Industrie- zum Informationszeitalter können wir die Technologiegesellschaft erkennen. Wenn wir die gesellschaftliche Entwicklung in diesen Zeiten betrachten, war vor allem der erste Schritt recht schmerzhaft. Die Menschheit hat die Technik erfunden, und damit die Technologien für die moderne Industrie. Glücklicher ist der Mensch dadurch nicht geworden.

Man denke nur an die Zeiten der Maschinenstürmer und an die unglaubliche Umweltverschmutzung in dieser Zeit. Kinderarbeit und gruselige soziale Verhältnisse gehörten dazu. Rückschauend können wir für rund 150 Jahre feststellen, dass die Maschinen in der überwiegenden Zahl nicht gut getan haben.

Ho ho, werden viele sagen, die Maschinen haben unser Leben unglaublich erleichtert, denk doch nur an … weiter lesen

Zitat des Moments
"Zweifle niemals daran, dass eine kleine Gruppe von Menschen mit ausgeprägtem Gewissen die Welt ändern kann. Wie die Vergangenheit zeigt, sind nämlich genau sie es schon immer gewesen, die das als einzige erreicht haben." (Margaret Mead)
Hauptsache Commons
Hauptsache Commons

TRANSFORMIEREN WIR DIE WELT ZUSAMMEN !

Hinweise und Berichte zu Projekten und Werkzeugen, welche für die Erschaffung einer lebenswerten Gesellschaftsform dienlich sind -
via Website und Newsletter !

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Infos anfordern!
Bleibe informiert mit Infos über Die Violetten in und für Hamburg

E-Mail:

Name:

HH-Stadtteil:

Ja, bitte!
Kein Bedarf mehr

Seite übersetzen
Eine Hartz4-Geschichte
Hartz-Haustuer
4 / 6°C
leichter Regen
Südwestwind
Windrichtung
19 km/h
Geschwindigkeit
90%
Niederschlag?
Online-Petitionen
Online-Petitionen

Eine Seite, wo man unkompliziert aktuelle Petitionen unterzeichnen oder auch selbst eine ins Leben rufen kann.

Energiewandel in HH
Energiewandel in HH
Auch unterwegs dabei!
Mobile Website

Unsere Website wird auf einem Smartphone, iPad oder Handy lesefreundlich dargestellt - probiere es mal aus!