Die Violetten in Hamburg

Die Violetten - ein Projekt zur Rettung der politischen Vernunft

Bundesgeschäftsstelle:
Bundesgeschäftsstelle der Violetten
Zur Bundeswebsite:
Bundeswebsite der Violetten
Wahlspot 2013
Wahlspot 2013
Spenden für die Violetten
Atomausstieg
Atomausstieg selbst gemacht

"Wenn Frau Merkel glaubt, sie kann die abgeschalteten Kernkraftwerke einfach wieder einschalten lassen und einfach 110 anrufen, wenn es Protest gibt, ist sie bei uns falsch verbunden", sagte Rainer Wendt, Verbandschef der Deutschen Polizeigewerkschaft, dem Handelsblatt Online.

(Quelle: Handelsblatt Online, 18.05.11)

Netzwerk-Partner
Spirit Online
Die Mitgliederzeitung
Die Mitgliederzeitung der Violetten

Autorenarchiv

Ignoranz und Modelle

 

Der Wirtschafts‐Nobel‐Preis 2010 – wie Ideologie Hartz IV begründet

Bezugnehmend auf Medienberichte vom Oktober 2010 klopft der Autor den international bekannten Preis auf seine inhaltliche Substanz ab und entlarvt dessen ideologischen Charakter im Sinne der klassisch-volkswirtschaftlichen Theorie, welche durch diesen Preis stets neu zu beleben versucht wird, um damit bürgerliche Politik zu rechtfertigen.  Autor: Holger Roloff

Ignoranz und Modelle (11.10.2010 / re-published 13.01.2011 im Schmetterling Nr.1-2011)

Ideologiekritik als Ideologie (der Herrschenden) (hier)

Der Irrsinn von Hartz IV und Bewerbungsmarathon in Fakten (hier)

Mythos Fachkräftemangel (Video hier)

„Postfaktizität“ und  das letzte Rückzugsgefecht der neoliberalen Postmoderne von Daniel Spät (hier)

Die Bedeutung von Hartz IV erschließt sich Kontext der EU-Wirtschaftspolitik – hier dargestellt durch Politkabarett (hier)

Selbst der gesetzliche Mindestlohn reicht vielerorts nichtmal zum Überleben (hier)

Kongress für Integrale Politik 2012

Der „multizentrierte“ Kongress für Integrale Politik

Wir möchten alle Kulturkreativen ermutigen, sich im gemeinsamen Handeln zu einer Identität als gesellschaftsbildende Kraft zu bekennen.

Der erste Kongress für Integrale Politik 2008 in St. Arbogast (Österreich) war ein voller Erfolg. Hauptträger und mit den meisten Teilnehmern auf dem Kongress vertreten waren die Partei „Die Violetten“ und die „Integrale Politik“ aus der Schweiz.

Ein wichtiges Ergebnis des Kongresses ist das im Konsens aller tragenden Gruppierungen verabschiedete Manifest, das hier online mitgezeichnet werden kann.

Dieser Erfolg und das Manifest verlangten nach einer Fortsetzung, und die Überlegungen dazu führten uns zu einer großen Vision, dem „Netzwerk der Kulturkreativen“:

Wir möchten alle Kulturkreativen ermutigen, sich im gemeinsamen Handeln zu einer Identität als gesellschaftsbildende Kraft zu bekennen!  Diesen Beitrag weiterlesen »

Geldkongress in Berlin 12.03.2011

Am 12. März 2011 fand der erste Macht Geld Sinn-Kongress statt. Alle veranstaltenden Organisationen und Parteien verband ein Motto: „Das Geld muss dem Menschen dienen und nicht umgekehrt.”

Berichte

Das Geldsystem wird in der aktuellen Zeit zunehmend in Frage gestellt. Immer mehr Menschen driften in die Verarmung ab, während die Gewinne von Banken und Konzernen stetig steigen. Woher kommt das, wie kann das sein, und was für Möglichkeiten gibt es, das zu verändern? Viele unterschiedliche Verbände und ihre Referenten, die Alternativen zum bestehenden Geldsystem aufzeigten, begegneten sich auf diesem Kongress. Eine interessante Vernetzung für neue Perspektiven begann:

Vorträge zu Regiogeld, Zinssystem, Finanzsystem. Zusammenhänge wurden transparent vermittelt und Lösungsvorschläge angeboten. Ein besonderes Highlight war der Vortrag zu den spirituellen Hintergründen des Geldsystems von Daniel Sieben.

Dirk C. Fleck stellte sein druckfrisches Buch „MAEVA!“ vor und führte am Abend durch eine Diskussion mit den Top-Referenten des Kongresstages. An zahlreichen Infoständen gab es anregende Gespräche und reichlich Austausch zwischen den Teilnehmern. Es war ein erfolgreicher Start zur folgenden Kampagne und ein gelebtes Beispiel von Vernetzung, Zusammenarbeit und einem kraftvollen Miteinander. So kann Politik und Wandel Freude machen.

Bericht von Christian Stock, einem Mitglied des Basisrates:

Was einige nicht für möglich hielten ist nun Realität. In nur drei Monaten wurde auf Initiative vom Global Change Now e.V. durch den Basisrat der Geldkongress Macht Geld Sinn organisiert. Der Basisrat ist ein Zusammenschluss von Vertretern der Basis mehrerer Organisationen und Parteien, welche sich wöchentlich zu einer Skypekonferenz zusammen fanden.

Am 12. März fand er statt, der Geldkongress. Und der große Erfolg war der Lohn für die Stunden der Vorbereitung. Auch die Anstrengung während der Veranstaltung selbst würde ich jeder Zeit wieder auf mich nehmen. Die durchweg possitive Ressonanz der über dreihundert Besucher und der Referenten gaben mir die nötige Energie.

Das einzig negative, was mir zugetragen wurde, war die Schwierigkeit einer Besucherin sich zu entscheiden, welche der vielen interessanten Vorträge sie denn anhören sollte.

Durch das überwältigende Interesse an einem der Vorträge und durch die aktuellen Ereignisse in Japan kam es zu einer Änderung im Zeitplan. Diese wurde den Besuchern gut kommuniziert und von ihnen und auch von den Referenten angenommen.

Ich danke jedem, der seinen Teil beigetragen und geholfen hat den Macht Geld Sinn Geldkongress zum Erfolg zu führen und den Geist des Miteinander gelebt hat.“

Zitat des Moments
"Schlechte Argumente bekämpft man am besten, indem man ihre Darlegung nicht stört." (Alec Guinness)
Hauptsache Commons
Hauptsache Commons

TRANSFORMIEREN WIR DIE WELT ZUSAMMEN !

Hinweise und Berichte zu Projekten und Werkzeugen, welche für die Erschaffung einer lebenswerten Gesellschaftsform dienlich sind -
via Website und Newsletter !

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Infos anfordern!
Bleibe informiert mit Infos über Die Violetten in und für Hamburg

E-Mail:

Name:

HH-Stadtteil:

Ja, bitte!
Kein Bedarf mehr

Seite übersetzen
Eine Hartz4-Geschichte
Hartz-Haustuer
3 / 12°C
leichter Regen
Südwind
Windrichtung
22 km/h
Geschwindigkeit
90%
Niederschlag?
Online-Petitionen
Online-Petitionen

Eine Seite, wo man unkompliziert aktuelle Petitionen unterzeichnen oder auch selbst eine ins Leben rufen kann.

Energiewandel in HH
Energiewandel in HH
Auch unterwegs dabei!
Mobile Website

Unsere Website wird auf einem Smartphone, iPad oder Handy lesefreundlich dargestellt - probiere es mal aus!